Feuerlöscher

Feuerlöscher dienen in Firmen, im Verkehr und im Haushalt zur Bekämpfung von Entstehungsbränden.
Die richtige Handhabung und welcher Feuerlöscher am besten geeignet ist, möchten wir ihnen auf der folgenden Seite zeigen.

Beachten sie bitte jedoch, dass sie sich oder andere nicht in Gafehr bringen.
1. Evakuieren des betroffenen Bereiches. Rufen sie die Feuerwehr Tel.: 112
2. Wenn es möglich ist, unter Beachtung der eigenen Sicherheit, können sie versuchen das Feuer mittels Feuerlöscher zu löschen. (Sollte die Rauchentwicklung zu stark sein, begeben sie sich zu den anderen ins Freie.) Unternehmen sie nur löschversuche bei Kleinst- und Entstehungsbränden.
3. Schließen sie die Türen, damit sich der Rauch micht im gesamten Gebäude ausbreiten kann und mögliche Fluchtwege unpassierbar macht.
4. Warten sie auf die Feuerwehr und schildern die Umstände.
5. Wir raten, dass sich die im Gebäude befindlichen Personen außerhalb des Gefahrenbereiches an einem Sammelpunkt trefen. Das erleichtert die Vollständigkeit zu überprüfen und gibt die Sicherheit, dass alle Personen das Gebäude verlassen haben.

Sollten sie einen Entstehungsbrand feststellen, entnehmen sie den Feuerlöscher von der Wandhalterung.
Entfernen sie die Sicherung.
Schlagknopf oder Betätigungsgriff drücken.
Löschstrahl auf den Brandherd richten. Im Freien mit dem Wind dem Brand nähern – so nah wie möglich an den Flammen, aber ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
Eingesetzte Feuerlöscher nicht mehr aufhängen, sondern neu füllen lassen.
Ladedruck-Feuerlöscher
Dauerdruck-Feuerlöscher
Kohlendioxid-Feuerlöscher