Einsatzart: Türnotöffnung

Türnotöffnung

Eine hilflose Person war der Auslöser für die Alarmierung der Feuerwehr Hainichen. Durch die Kameraden der Feuerwehr wurde Wohnungstür geöffnet und der Patient dem Rettungsdienst übergeben.

Türnotöffnung

10:29 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Hainichen zu einer Türnotöffnung gerufen. Da die Wohnungstür zwischenzeitlich geöffnet wurde, konnte der Einsatz während der Anfahrt abgebrochen werden.

Türnotöffnung

Um 17:13 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Hainichen zu einer Türnotöffnung alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen, waren bereits Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Durch die Kameraden wurde der Zugang zur Wohnung hergestellt und der Patient dem Rettungsdienst übergeben.

Türnotöffnung

Die Kameraden der Feuerwehr Hainichen wurden durch den Pflegedienst alarmiert. Da es sich um eine Türnotöffnung handelte, rückte neben dem Löschgruppenfahrzeug auch die Drehleiter aus. An der Einsatzstelle konnte nach Erkundung der Lage, dass Fenster geöffnet werden. Der Patient wurde dem Rettungsdienst übergeben und die Einsatzstelle konnte verlassen werden.

Tragehilfe

Zu einer Tragehilfe wurden die Kameraden der Feuerwehr Hainichen nach Eulendorf gerufen. Da die Person durch das Fenster gerettet werden musste, machte sich der Einsatz der Drehleiter erforderlich. Die Feuerwehr Eulendorf war bereits vor Ort und leitete Erstmaßnahmen ein.

Türnotöffnung

Durch den Rettungsdienst wurde zur Unterstützung die Feuerwehr Hainichen angefordert. Da man eineHilflose Person hinter einer Wohnungstür vermutete, musste die Wohnungstür durch die Feuerwehr geöffnet werden. Nach erfolgter Öffnung, wurde der Patient an den Rettungsdienst übergeben und die Einsatzstellekonnte verlassen werden

Türnotöffnung

Hilferufe aus einer Wohnung, waren der Auslöser für die Alarmierung der Feuerwehr Hainichen. Da die Wohnungstür bereits geöffnet wurde, ergab sich kein Handlungsbedarf für die Kameraden.

Türnotöffnung

Durch Nachbarn wurde die Feuerwehr zu einer Türnotöffnung gerufen. Da die Wohnung verschlossen war, wurde der Zugang über die Drehleiter zu einem offenen Fenster realisiert. Anschließend konnte die Person dem Rettungsdienst übergeben werden.