Datum: 20. Juni 2021 um 11:14
Alarmierungsart: FME, Sirene
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten
Einsatzart: technische Hilfe 2 
Einsatzort: Bundesautobahn 4, Hainichen –> Frankenberg
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, Rüstwagen, TSF/W Gersdorf – Falkenau
Weitere Kräfte: Autoservice Hübler, DRK Hainichen, Polizei


Einsatzbericht:

Am Sonntagmittag, gegen 11:15 Uhr wurden die Feuerwehren Gersdorf / Falkenau und Hainichen zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 4 gerufen. Zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Frankenberg, hatte sich ein PKW überschlagen und war auf dem Dach, im Bankett zum Liegen gekommen. Durch die bereits eingetroffenen Autobahnpolizei Chemnitz, wurde die Unfallstelle bereits abgesichert. Nach Erkundung der Lage und Rücksprache mit dem Rettungsdienst, konnte Entwarnung gegeben werden. Alle Insassen waren bereits aus dem PKW befreit und durch die Kollegen des DRK versorgt wurden. Auf Nachfrage durch die Polizei, wurde der PKW mittels Winde aufgerichtet und auf die Fahrbahn gezogen. Dazu musste die Autobahn kurzfristig voll gesperrt werden. Nach Beendigung der Maßnahmen, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der Einsatz beendet werden.

Von SIllgen

You missed