Datum: 14. Januar 2022 um 14:26
Dauer: 6 Stunden 24 Minuten
Einsatzart: Gefahrgutzug 
Einsatzort: Stadtgebiet Döbeln
Mannschaftsstärke: 50
Fahrzeuge: Gerätewagen Gefahrgut
Weitere Kräfte: ABC Fachberater des Landkreises Mittelsachsen, Freiwillige Feuerwehr Döbeln, Gefahrgutzug Süd Mittelsachsen


Einsatzbericht:

Gegen 14:26 Uhr wurde der Gefahrgutzug Nord des Landkreises Mittelsachsen, durch die Leitstelle Chemnitz alarmiert. In einer Firma in Döbeln, war aus einen IBC Gefahrstoff ausgetreten. Nach der Alarmierung erfolgte am Sammelpunkt des Gefahrgutzuges (Esso Tankstelle Hainichen), die Koordination der Fahrzeuge. Im Verband konnte anschließend die Einsatzstelle angefahren werden.

An der Schadenstelle erfolgte nach Absprache mit der örtlichen Einsatzleitung, die Aufstellung der benötigen Fahrzeuge und Kräfte. Durch den Gefahrgutzug wurde unter CSA (gasdichter Chemikalienschutzanzug), der ausgelaufene Gefahrstoff durch Säurebindemittel gebunden und aufgenommen. Im Anschluss wurden die kontaminierten Gebinde auf eine säurefeste Folie auf dem Gelände zwischengelagert. Damit konnte der restliche sich noch in der Halle befindliche Gefahrstoff abgebunden und aufgenommen werden.

Gegen 19:50 Uhr konnte der Einsatz beendet und die Einsatzstelle an die verantwortlichen der Firma übergeben werden.

Vielen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit aller am Einsatz beteiligte Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, Polizei, Mitarbeitern der Firma und ABC Fachberater.

Von SIllgen

You missed