Externes Einsatzmittel: Polizei

Brand 1 – PKW Brand

Gegen 12 Uhr Mittag wurden wir zu einem PKW Brand im Stadtgebiet gerufen. An der Schadenstelle angekommen, brande der PKW bereits in voller Ausdehnung. Durch die Kameraden wurde der Bereich um den PKW abgesichert, die Lage erkundet, die Löschwasserversorgung aufgebaut und der PKW gelöscht. Personen kamen keine zu Schaden.

Technische Hilfe 2 – Verkehrsunfall

Gegen 06:30 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 4, zwischen den Anschlussstellen Hainichen undFrankenberg zu einem Verkehrsunfall.An der Einsatzstelle angekommen, wurde der Standstreifen und die rechte Fahrbahn abgesichert und die Lage erkundet. Die Unfallbeteiligten befanden sich bereits außerhalb ihrer Fahrzeuge auf den Seitenstreifen.Ein unachtsamer LKW der die Blinkleuchten und Warnkegel zu spät wahrgenommen hatte, überfuhr
Weiterlesen

Türnotöffnung

Hilferufe aus einer verschlossenen Wohnung waren der Grund, dass Anwohner den Rettungsdienst und die Feuerwehr riefen. Nach Eintreffen und Rücksprache mit den Kollegen des DRK Hainichen, wurde jedoch die Wohnung durch die Anwohnerin geöffnet. Für uns gab es daher keinen weiteren Handlungsbedarf. Die Anwohnerin wurde durch das DRK medizinisch betreut.

technsiche Hilfe – Verkehrsunfall PKW – LKW

Gegen 12:20 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 4 zu einem Verkehrsunfall. Darin verwickelt war ein LKW und ein PKW, der mit dem LKW kollidierte. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle, wurde diese bereits durch die Polizei gesichert. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst betreut. Durch die Feuerwehr Böhrigen und Hainichen, wurden die
Weiterlesen

technische Hilfe 1 – auslaufende Betriebsmittel

Gegen 18:00 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 4 zu einem Verkehrsunfall. In Richtung Dresden stießen 2 Transporter zusammen. Dabei wurde ein Fahrer leicht verletzt und durch den Rettungsdienst betreut. Ebenfalls liefen, durch den Unfall bedingt, Betriebsmittel aus. Diese wurde mittels Ölbindemittel gebunden und aufgenommen. Nach Abschluss aller Maßnahmen, konnte die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei
Weiterlesen

Technische Hilfe 1 – auslaufender Kraftstoff

Am Freitagmorgen verlor ein LKW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der LKW, welcher 2 Fahrzeuge geladen hatte, stürzte daraufhin einen 16 Meter tiefen Abhang hinab. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Durch die alarmierten Feuerwehren Böhrigen und Hainichen, wurde die Einsatzstelle abgesichert, der noch auslaufende Kraftstoff aufgefangen und Ölsperren in dem angrenzenden Bach
Weiterlesen

technische Hilfe 2 – Verkehrsunfall

Am 03.11.2020 kam es auf der Bundesautobahn 4 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund der unklaren Lage, wurden die Feuerwehren Böhrigen und Hainichen durch die Leitstelle Chemnitz alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Rücksprache mit dem Rettungsdienst stellte sich heraus, dass bereits alle Beteiligten aus ihren Fahrzeugen befreit waren. Durch die Feuerwehren
Weiterlesen

Technische Hilfe 1 – auslaufende Betriebsmittel

Ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4, war der Auslöser für die Alarmierung der Feuerwehren Hainichen und Schlegel. Auf der Autobahn war ein PKW mit der Leitblanke kollidiert und der Fahrer dabei verletzt worden. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und die Lage vor Ort erkundet. Da der Patient bereits vom
Weiterlesen

Technische Hilfe 1 – Verkehrsunfall

Gegen 13 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehren Cunnersdorf, Gersdorf / Falkenau und Hainichen zu einem Verkehrsunfall gerufen. Da sich nach Aussagen der Anrufenden, der verunfallte PKW stark zu Rauchen begann, wurden die Ortswehren nachalarmiert. Nach Erkundung der Einsatzstelle konnte Entwarnung gegeben werden. Die Personen waren aus den PKWs befreit und der Entstehungsbrand durch Ersthelfer
Weiterlesen

Technische Hilfe 1 – Verkehrsunfall

Am Samstagmorgen kam es auf der Bundesautobahn 4, zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Hainichen zu einen Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein LKW und ein PKW. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurden die Insassen bereits durch das DRL medizinisch versorgt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gesichert und auslaufende Betriebsmittel gebunden.