Datum: 24. Juli 2022 um 4:50
Dauer: 5 Stunden 40 Minuten
Einsatzart: Brand 4 
Einsatzort: Hainichen Stadtgebiet
Mannschaftsstärke: 57
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Löschgruppenfahrzeug, MTW Cunnersdorf, Rüstwagen, Tanklöschfahrzeug, TSF Schlegel, TSF/W Cunnersdorf, TSF/W Gersdorf – Falkenau
Weitere Kräfte: DRK Hainichen, Freiwillige Feuerwehr Frankenberg, Gerätewagen Atemschutz Landkreis Mittelsachsen, Kreisbrandmeister, Polizei, Rettungshubschrauber DRF Dresden


Einsatzbericht:

Gegen 04:50 Uhr ertönten die Funkmelder der Freiwilligen Feuerwehr Hainichen. Gemeldet wurde ein Brand 2, Feuer auf dem Balkon. Auf Anfahrt wurde der Einsatzauftrag konkretisiert und die Alarmstufe auf Brand 4 erhöht. Dazu wurden noch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Frankenberg, Cunnersdorf, Gersdorf / Falkenau, Schlegel und der stellvertretende Kreisbrandmeister alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern. Es wurden zur Brandbekämpfung von außen und innen mehrere Schlauchleitungen gezogen. Parallel dazu wurde die sich noch in den Wohnungen befindlichen Anwohner evakuiert und zentral außerhalb des Gefahrenbereichs versammelt. Durch den gezielten Innenangriff konnte die Brandbekämpfung zügig ausgeführt werden. Die von außen vorgenommenen Löschmaßnahmen verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl und weiteren Teile der Fassade. Nach ca. 3 Stunden konnten nach ablöschen der Glutnester der Einsatz beendet werden. Da sich der Einsatz über einen längeren Zeitraum ausdehnte, wurden die Einsatzkräfte durch die Kollegen des DRK Hainichen (SEG Schnelle Einsatzgruppe), mit Getränken und etwas zu Essen versorgt. Durch die Kameraden der Feuerwehr Bockendorf wurde bis ca. 13:00 Uhr eine Brandwache gestellt. Dies war erforderlich, um bei aufflammen von möglicherweise noch vorhandenen Glutnestern, schnell eingreifen zu können.

An der Einsatzstelle konnten wir die Fahrzeuge durch dem Gerätewagen Atemschutz, welcher durch das Feuerwehrtechnische Zentrum betrieben wird, wieder mit der notwendigen Technik bestücken.

Vielen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit.

Von SIllgen

You missed