Externes Einsatzmittel: Freiwillige Feuerwehr Böhrigen

Technische Hilfe 1 – auslaufender Kraftstoff

Am Freitagmorgen verlor ein LKW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der LKW, welcher 2 Fahrzeuge geladen hatte, stürzte daraufhin einen 16 Meter tiefen Abhang hinab. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Durch die alarmierten Feuerwehren Böhrigen und Hainichen, wurde die Einsatzstelle abgesichert, der noch auslaufende Kraftstoff aufgefangen und Ölsperren in dem angrenzenden Bach
Weiterlesen

technische Hilfe 2 – Verkehrsunfall

Am 03.11.2020 kam es auf der Bundesautobahn 4 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund der unklaren Lage, wurden die Feuerwehren Böhrigen und Hainichen durch die Leitstelle Chemnitz alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Rücksprache mit dem Rettungsdienst stellte sich heraus, dass bereits alle Beteiligten aus ihren Fahrzeugen befreit waren. Durch die Feuerwehren
Weiterlesen

Technische Hilfe 1 – Verkehrsunfall

Am Samstagmorgen kam es auf der Bundesautobahn 4, zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Hainichen zu einen Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein LKW und ein PKW. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurden die Insassen bereits durch das DRL medizinisch versorgt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gesichert und auslaufende Betriebsmittel gebunden.

Technische Hilfe 1 – Verkehrsunfall

Am Samstagvormittag wurden die Kameraden der Feuerwehren Böhrigen und Hainichen zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 4 gerufen. Dort war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitblanke geraten. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle, wurden die Insassen des PKW bereits durch das DRK medizinisch versorgt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gesichert. Die
Weiterlesen

Brand 4 – LKW Brand

Gegen 00:40 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehren Siebenlehn, Böhrigen und Hainichen unsanft von ihren Funkmeldeempfängern geweckt. Ein LKW brannte auf der Bundesautobahn 4,Berbersdorf –> Siebenlehn. Bei Eintreffen der Feuerwehren an der Einsatzstelle, brannte die Ladefläche des LKW bereits vollständig. Geladen hatte dieser PKWs.Durch die schnelle und gute Zusammenarbeit aller Wehren, konnte der Brand schnell
Weiterlesen

technische Hilfe 2 – Verkehrsunfall

Gegen 15:50 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Hainichen zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 4 gerufen. Bei Anfahrt konnte der Einsatz jedoch abgebrochen werden. Die vor Ort ersteintreffende Feuerwehr meldete, dass Kräfte und Mittel ausreichen.

Technische Hilfe 1 – Ölspur mit Gefahr

Eine Dieselspur, welche sich über die Bundesautobahn 4, Anschlussstelle Siebenlehn bis nach Siebenlehn zog, war der Auslöser einer Alarmierung der Feuerwehren Böhrigen, Hainichen und Siebenlehn. Da sich die Dieselspur im Kreuzungsbereich der B101 befand, wurde durch die Feuerwehr und die Polizei die Anschlussstellen Siebenlehn sowie die B101 voll gesperrt. Durch die Firma Autoservice Hübler, wurde
Weiterlesen

Brand 1 – PKW Brand nach Verkehrsunfall

Die Kameraden der Feuerwehren Böhrigen und Hainichen wurden in den Abendstunden zu einen PKW Brand alarmiert. Durch die Feuerwehr Böhrigen wurde die Lage erkundet und anschließend mit den Zugführer der Feuerwehr Hainichen die weiteren Maßnahmen besprochen. Nachdem die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden waren und die Einsatzstelle durch die Polizei gesichert war, konnte die Einsatzstelle an die
Weiterlesen

Brand 1 – PKW Brand

ca. 250 Meter vor der Anschlussstelle Siebenlehn, geriet ein PKW in Brand. Durch die Leitstelle Chemnitz wurden die Feuerwehren Böhrigen und Hainichen alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsastzelle, brannte der PKW bereits vollständig. Unter Pressluftatmer konnte mittels Schaum das Feuer gelöscht werden und die Einsatzstellen die Polizei übergeben werden.

TH1 – technische Hilfe 1

Ölspur im Kreuzungsbereich BAB 4 & B101 Die Kameraden der Feuerwehren Böhrigen und Hainichen wurden zu einer Ölspur mit Gefahr alarmiert. Im Kreuzungsbereich BAB 4 zur B101 hatte ein Fahrzeug Betriebsmittel verloren. Nach Erkundung der Lage konnten die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle reduziert werden.